W3C> Über die W3C-Mitgliedschaft > FAQ

Hier sind einige der am häufigsten gestellten Fragen über die W3C Mitgliedschaft. Wen Sie weitere Fragen zur Mitgliedschaft haben, finden Sie unsere Kontaktinformationen auf der W3C-Kontaktseite.

  1. Wer kann W3C beitreten?
  2. Wer ist dem Konsortium bereits beigetreten?
  3. Werden Unterorganisationen von Mitgliedern auch als Mitglieder gerechnet?
  4. Kann ich als Einzelperson W3C-Mitglied werden?
  5. Kann eine Organisation, die selbst Mitglieder hat, Mitglied werden?
  6. Was ist die Rolle des W3C AC-Repräsentanten?
  7. Wo finde ich frühere Versionen des Mitgliedervertrags?
  8. Können W3C-Mitglieder in jeder Arbeitsgruppe mitarbeiten?
  9. Wie viele Repräsentanten darf ein W3C-Mitglied in einer Arbeitsgruppe haben?
  10. Was wird üblicherweise bei der Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe erwartet?

1. Wer kann W3C beitreten?

Die Mitgliedschaft bei W3C steht allen Arten von Organisationen (einschließlich kommerzielle, staatliche und Ausbildungseinrichtungen) Personen offen. Jede Einrichtung, die den Mitgliedschaftsvertrag unterzeichnen kann, kann auch Mitglied werden. Mitglieder können sowohl profitorientierte wie gemeinnützige Organisationen sein. Die meisten unserer Mitglieder invenstieren Ressourcen in substanziellen Umfang in Webtechnologien. Manche entwickeln Web-basierte Produkte, nutzen Web-Technologien als Basismedium, betreiben Forschung zum Thema Web oder entwickeln Spezifikationen auf Basis der Arbeit von W3C.

2.Gibt es eine aktuelle Liste von W3C-Mitgliedern?

Ja. Eine Liste der aktuellen W3C-Mitglieder ist auf der W3C-Website verfügbar..

3.Können Unterorganisationen von Mitglieder ebenfalls die Vorteile der Mitgliedschaft nutzen?

Ja. Die Vorteile einer Mitgliedschaft setzen sich abwärts zu Unterorganisationen fort. Im Falle von Behörden und Ämtern oder Ausbildungseinrichtungen wird dies so interpretiert, dass ihre untergeordneten Ämter, Abteilungen, Laboratorien etc. ebenfalls eingeschlossen sind. Wenn eine Unterorganisation von dieser Regelung profitiert, muss die Teilnahme an W3C-Aktivitäten durch den Advisory-Kommitee-Repräsentanten der Mitgliedsorganisation koordiniert werden. Authorisierte Teilnehmer vertreten die Mitgliedsorganisation offiziell.

Eine Unterorganisation darf in ihrer Aussendarstellung nicht behaupten, dass sie selbst W3C-Mitglied sei. Hingegen können Unterorganisationen W3C selbst als eigenständiges Mitglied beitreten. Mitglieder können einen Mitarbeiter einer Unterorganisation als W3C Advisory-Komittee-Repräsentanten bestimmen. Das kann wünschenswert sein, wenn das Mitglied wünscht, namentlich aufgeführt zu sein, aber der Schwerpunkt aller Aktivitäten in W3C bei  einer Unterorganisation liegt.

4. Kann ich als Einzelperson auch Mitglied von W3C werden?

Ja, indem Sie der gleichen Prozedur folgen, die für Organisationen gilt. W3C hat keine speziellen Mitgliedskonditionen für Individualmitglieder. Allerdings ist der Mitgliedsbeitrag eine relativ geringe Summe im Vergleich zur Gesamtinvestition, die die Mitgliedsorganisation macht. Unsere Prozesse sind für die Mitarbeit ganzer Organisationen ausgelegt, und wir verfügen nicht über die Verwaltungsstrukturen, eine größere Anzahl von Individualmitgliedern zu betreuen.Es gibt, ausser als einzelnes Mitglied, verschiedene Möglichkeiten für eine öffentliche Teilnahme im W3C. Akademiker, die Experten in einem Arbeitsbereich des W3C sind, können darüber hinaus den Leiter der Arbeitsgruppe (Chair) bitten, sie als Invited Expert in die Gruppe einzuladen.

5. Kann eine Organisation, die selbst Mitglieder hat, W3C-Mitglied werden?

Ja. Die Mitgliedschaft steht auch solchen Organisationen offen, die selbst Mitglieder haben ("membership organizations"). In diesem Falle beschränken sind die Vorteile der W3C-Mitgliedschaft jedoch generell auf die Mitarbeiter und Führungskräfte dieser Organisation, sie erstrecken sich nicht auf die Mitglieder der Mitglieds-Organisation.

6. Was ist die Rolle des W3C-AC-Repräsentanten?

Jede W3C-Mitgliedsorganisation hat einen Repräsentanten im Advisory Commitee (AC Rep). Dieser sollte genügend Wissen über die Organisationsstrukturen des Mitglieds besitzen, um detaillierte technische Rezensionen an die geeigneten Personen weiter leiten zu können. Es ist wichtiger, an den strategischen Entscheidungen der Organisation beteiligt zu sein, als detailliertes technisches Wissen zu besitzen.

Der AC Rep erhält alle offziellen Nachrichten von W3C. Indem er als Tor zu W3C fungiert, beantwortet er die W3C Calls for Review, Calls for Participation und Calls for Implementations sowie andere W3C-Ankündigungen - oder deligiert diese Antworten entsprechend. AC Reps erscheinen zu den halbjährlichen Advisor- Committee-Treffen und kommen dort mit den anderen AC Reps zusammen. Der AC Rep bestimmt ausserdem Teilnehmer für die W3C Arbeitsgruppen.

7. Wo finde ich frühere Versionen des Mitgliedes-Vertrags?

Eine Historie von W3C Mitgliedschafts-Verträgen ist auf der W3C-Website verfügbar..

8. Können Mitglieder an jeder Arbeitsgruppe teilnehmen?

Ja. Die Teilnahme an jeder beliebigen Arbeitsgruppe steht jedem W3C-Mitglied offen, das ist einer der Vorteile einer Mitgliedschaft.

9. Wie viele Teilnehmer kann ein Mitglied in einer Arbeitsgruppe haben?

Die Zahl der Teilnehmer, die Sie in einer Arbeitsgruppe haben, bestimmt sich aus dem Regeln der Gruppe und dem Ressourcenlimit Ihrer Organisation. Der W3C-Prozess selbst legt hier keine Beschränkungen fest.

10.Was wird üblicherweise bei der Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe erwartet?

Die Gruppen-Charta regelt die Erwartungen an die Teilnehmer. In vielen Gruppen bedeutet das die Teilnahme an wöchentlichen Telefonkonferenzen,  das Besuchen von Arbeitsgruppentreffen an verschiedenen Orten mehrmals im Jahr, Anwesenheit während der "Technical Plenary"-Woche (einmal im Jahr), und das Verfolgen der Mailing-Listen-Diskussionen. W3C begrüßt die Hilfe von Teilnehmern bei der Redaktion von Dokumenten in der Recommendations-Reihe. Das Prozess-Dokument enthält weitere Informationen über die Gruppenteilnahme.

Valid XHTML 1.0!