Deutsch-Österreichisches Büro; Logo W3C

Deutsch-Österreichisches Büro

Alle Möglichkeiten des Web erschließen ....

Das World Wide Web Consortium wurde gegründet, um alle Möglichkeiten des Web zu erschließen. Dazu werden einheitliche Technologien (Spezifikationen, Richtlinien, Software und Tools) entwickelt, die den Fortschritt des Webs fördern und seine Interoperabilität sicherstellen. Das Deutsch-Österreichische Büro (W3C.DE/AT) des W3C ist der regionale Ansprechpartner im deutschsprachigen Raum und hat seinen Sitz im Projektbüro Berlin des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz.

Newsfeed of W3C.org

Neuigkeiten von W3C.de

right arrow W3C weist den Weg zur webbasierten Digital Signage

18. Juli 2012 - - Das W3C gab heute neue Impulse für das Netz als zukünftige interoperable Plattform für Digital Signage. Dazu veröffentlichte das Konsortium eine Zusammenfassung von Schwerpunktthemen und Anwendungsfällen sowie eine erste Lückenanalyse zur Erweiterung des Webs um die Möglichkeit, das Digital Sinage-System zu transformieren. [mehr ...]

right arrow Der zweite HTML5-Tag von W3C.DE/AT

11. Juni 2012 - - Der zweite W3C.DE/AT HTML5-Tag fand auf dem Fraunhofer Campus Schloss Birlinghoven in Sankt Augustin am 31. Mai statt. 30 Web-Entwickler, viele davon aus regionalen Unternehmen, besuchten das ein Tages-Tutorial von Klaus Birkenbihl. [mehr ...]

right arrowMobile Web 1: Best Practices

27. März 2012 - - W3C is proud to announce its newest edition of the popular "Mobile Web 1: Best Practices" course (formerly known as "Introduction to Mobile Web Best Practices"). [mehr ...]

right arrowW3C @ WWW 2012: Verstärkte W3C-Präsenz für verstärktes gemeinschaftliches Engagement

27. März 2012 - - Neuer W3C Tutorial Track erweitert Diskussionen über Open Web Platform [mehr ...]

right arrow 2. HTML5-Tag des W3C im Informationszentrum Schloss Birlinghoven der Fraunhofer-Gesellschaft

26. März 2012 - - Die Veranstaltung gibt Webentwicklern die Möglichkeit, sich über die Neuerungen, die HTML5 dem Web bringt, fundiert zu informieren. [mehr ...]

right arrowEin WWW, viele Sprachen

16. Februar 2012 - - W3C startet Standardisierungsprozess zur vereinfachten Übersetzung von Webinhalten in Weltsprachen [mehr ...]

right arrowW3C öffnet Büro in Russland

16. Februar 2012 - - Im Rahmen einer zunehmenden Integration und Partizipation am W3C wurde heute die Eröffnung des W3C Russland bekanntgegeben [mehr ...]

right arrowW3C demonstriert die Kraft der Open Web Platform auf dem Mobile World Congress 2012

12. Februar 2012 - -Lernen Sie vom W3C wie das Web die Industrie verändert! [mehr ...]

right arrowNeue internationale W3C-Arbeitsgruppe Model-Based User Interfaces (MBUI) unter Leitung des DFKI

07. Februar 2012 -- Berlin, Deutschland, http://www.w3c.de — Seien Sie von Anfang an dabei: bestimmen Sie mit dem DFKI die zukünftigen Modellierungsstandards bei der Entwicklung von webbasierten Benutzungsschnittstellen! [mehr ...]

right arrowInternet Society bestätigt Spende, um W3C als Verantwortlichen für die Open Web Platform zu unterstützen

31. Januar 2012 -- Washington, D.C., USA und Genf, Schweiz, http://www.w3.org/ — 31. Januar 2012 — In ihrem unermüdlichen Einsatz, das offene Internet-Ökosystem voranzubringen, verkündete die Internet Society heute, dem World Wide Web Consortium (W3C) eine Millionen US-Dollar zu spenden. 2009 sicherte die Internet Society dem W3C im Zeitraum von drei Jahren eine Gesamtspende von 2,5 Millionen USD zu. Diese letzte Spende unterstützt die fortwährende Entwicklung des W3C - als Organisation im Einsatz für den Open Web Standard [mehr ...]

right arrowSemantic Tech & Business Conference 2012 in Berlin

6.-7. Februar 2012 -- Entdecken Sie wie semantische Lösungen und Linked Data durch viele Branchen hinweg begeistert angenommen werden. [mehr auf Englisch ...]

right arrowDie besten Praktiken für mobile Webanwendungen

6.-7. Februar 2012 -- Die Mobile Web Application Best Practices (MWABP) wurden von Marie-Claire Forgue <w3t-comm@w3.org> zusammengetragen. Diese Richtlinien sollen dabei helfen, dynamische und benutzerfreundliche Mobile Web Applications zu entwickeln. Zum Nachlesen/Ausdrucken kannst Du Dir die PDF-Version herunterladen. Wir haben die Karten nicht auf Deutsch übersetzt, da die relevanten Wörter im Kontext der Programmierung bereits vom Englischen ins Deutsche übernommen wurden. Darüber hinaus sind die MWABP-Karten zusätzlich auf folgenden Sprachen erhältlich: Französisch, Hebräisch, Ungarisch, Koreanisch, Spanisch, Schwedisch und Englisch.

Für weitere Informationen kontaktiere bitte Marie-Claire Forgue <mcf@w3.org>, auf Englisch.

Viel Spaß beim Lesen! [mehr auf Englisch ...]

right arrowNeuer Online Kurs: Game Development mit HTML5 und frei verfügbaren Webtechnologien

7. Oktober 2011 -- Das W3C präsentiert einen neuen Online Kurs zu Game Development mit HTML5 und frei verfügbaren Webtechnologien. Teilnehmer werden Browser basierte Multiplayer Games erstellen, unter Nutzung von offenen Webtechnologien wie HTML5 Canvas, CSS Transitions, Timing control für scriptbasierte Animationen, Web Sockets und weiteren JavaScript APIs. Jetzt anmelden mit der Rate für Frühbucher! [mehr...]

right arrowNeuer Online Kurs: HTML5 Audio und Video

27. August 2011 -- Das W3C präsentiert einen neuen Online Kurs zu Audio und Video in HTML5. Jetzt anmelden mit der Rate für Frühbucher! [mehr...]

right arrowW3C beschleunigt durch flexible Wege die Innovation im Web

16. August 2011 -- Das W3C fördert die äußerst schnelle Evolution der Webtechnologien. [mehr...]

right arrowW3C-Einführung für Mobile Web und Application Best Practices

05. September - 28. Oktober 2011
Lernt, wie Ihr eure Web Apps für das mobile Endgerät optimiert und ein W3C-Zertifikat bekommt
[mehr...]

right arrowCascading Style Sheets Standard glänzt mit beispielloser Interoperabilität

7. Juni 2011 -- CSS Test Suite Key wird zu stabilem Standard und ermöglicht neue Anwendungen [mehr...]

right arrowW3C fordert umfassende Überprüfung von HTML5

25. Mai 2011 -- Ihre Meinung ist gefragt! Weiterhin offene Fragen zum stetig voran scheitenden Standardisierungsprozess der HTML5-Technologie [mehr...]

right arrowDer Fortschritt im Bereich „Open Web Platform“ begeistert die Industrie

10. Mai 2011 -- Fast vierzig Organisationen sind in den letzten zwölf Monaten dem W3C beigetreten [mehr...]

right arrowWeiterer Frühbucher-Rabatt für neuen W3C Kurs: Einführung in Mobile Web und Best Practices für Anwendungen

9. Mai 2011 -- W3C bietet einen weiteren Frühbucher-Rabatt für den neusten Online-Kurs an: Introduction to Mobile Web and Application Best Practices. Der achtwöchige Kurs kostet nur 145 Euro, wenn man sich bis zum 20. Mai registriert. Kursbeginn ist der 6 Juni 2011. Der Kurs umfasst eine Menge neues Material über Webanwendungen und basiert komplett auf W3C Standards, insbesondere den Mobile Web Best Practices und Mobile Web Application Best Practices. Teilnehmer werden insbesondere lernen, welche Versionen von HTML und CSS man für Mobilgeräte benutzt, serverseitige und clientseitige Techniken der Adaption von Inhalten behandeln, sowie spannende neue APIs, die für moderne Plattformen zur Verfügung stehen. Weitere Details zum Kurs sind vorhanden - melden Sie sich jetzt an!

right arrowW3C veröffentlicht Report über die Konvergenz von Web und TV

28. März 2011 -- Die Nachricht über die Konfergenz von Web und Fernsehen stand im Fokus beim zweiten W3C Web und TV Workshop, der im Februar in Berlin stattfand. [mehr...]

right arrowW3C @ WWW2011 in Indien: die "Open Web Platform" für Alle

16. März 2011 -- W3C lädt ein zu Diskussionen über das Web und die offene Gesellschaft, mobile Applikationen, mehrsprachige und barrierefreie Inhalte, und vieles mehr. [mehr...]

right arrowW3C weitet Nutzung von XML auf neue Geräte und Anwendungen aus

10. März 2011 -- Der Efficient XML Interchange (EXI) Standard hat weitreichende Auswirkungen auf Geschwindigkeit, Performanz, und Stromverbrauch. [mehr...]

right arrowW3C bestätigt Mai 2011 als Datum für den HTML5 Last Call und strebt 2014 für den HTML5 Standard an

14. Februar 2011 -- W3C hat heute die Charter der HTML Arbeitsgruppe verlängert, mit eindeutigen Meilensteinen für HTML5, dem Grundpfeiler für W3C's Open Web Platform für Anwendungsentwicklung. [mehr...]

right arrowEinführung in SVG Online Kurs: noch Plätze frei!

3. Januar 2010 -- Im Online Kurs an: Introduction to SVG (Scalable Vector Graphics) sind noch Plätze frei - jetzt registrieren! [mehr...]

right arrowW3C veröffentlicht Best Practices zur Entwicklung schlauerer Web-Applikationen

14. Dezember 2010 -- Das W3C hat einen neuen Standard vorgestellt, der es Entwicklern und Inhaltsanbietern erleichtert dynamische mobile Web-Applikationen zu erstellen. [mehr...]

right arrowEinführung in SVG Online Kurs: Frühregistrierung möglich!

17. September 2010 -- Das W3C kündigt den neusten Online Kurs an: Introduction to SVG (Scalable Vector Graphics). Der 5-wöchige Kurs wird von David Dailey (Slippery Rock Universität, Pennsylvania) gehalten. [mehr...]

right arrowWichtiger neuer Semantic Web Standard zum Regelaustausch publiziert

22. Juli 2010 -- Das World Wide Web (W3C) Konsortium publiziert als weiteren Bestandteil des Semantic Web Stacks den neuen Standard Rule Interchange Format (W3C RIF). [mehr...]

right arrowW3C feiert Fortschritte des Semantischen Webs auf der SemTech 2009

15. Juni 2009 -- Der technische Stab von W3C und mehr als 30 W3C-Mitglieder werden in dieser Woche auf der Semantischen Technologie Konferenz (SemTech) in San Jose, Kalifornien, dabei sein. [mehr...]

right arrowWorld Wide Web Konsortium eröffnet Niederlassung im Senegal

27. Mai 2009 -- Das World Wide Web Konsortium (W3C) ist stolz, die Eröffnung seiner ersten W3C-Niederlassung in Westafrika bekanntgeben zu können. [mehr...]

right arrowService-Modellierungsstandards erhöhen Reichweite der XML-Familie

12. Mai 2009 -- Heute veröffentlicht W3C neue Standards, die es ermöglichen, XML-Werkzeuge zur Qualitätsverbesserung von immer komplizierteren Systemen und Diensten, welche mittels der XML-Standards-Familie erzeugt wurden, zu nutzen. [mehr...]

right arrowW3C heißt die Entwicklergemeinschaft auf der WWW2009 in Madrid willkommen

7. April 2009 -- Das World Wide Web Konsortium (W3C) lädt die WWW2009 Konferenz-Teilnehmer wie auch die lokale spanische Entwicklergemeinde ein, am neuen W3C-Track-Format teilzunehmen. [mehr...]

right arrowW3C Multimodaler Standard bringt Web zu mehr Menschen, auf mehr Wegen

10. Februar 2009 -- Als Teil der Sicherstellung, daß das Web für alle Menschen auf allen Geräten verfügbar ist, hat W3C heute einen neuen Standard zur Ermöglichung von Interaktionen über die üblichen Eingabemöglichkeiten - Tastatur und Maus - hinaus veröffentlicht. [mehr...]

right arrowHerausforderung sozialer Netzwerke durch Wirtschaftsführer in einem W3C Workshop ermittelt

3. Februar 2009 -- Teilnehmer des W3C Workshop über die Zukunft Sozialer Netzwerke vermelden eine Reihe wichtiger Beobachtungen in einem Bericht, der heute veröffentlicht wurde. [mehr...]

right arrowSMIL 3.0 verbessert Standard für Synchronisation bei Multimedia

1. Dezember 2008 -- Heute gibt W3C einen neuen Standard bekannt, der das Verfassen interaktiver Multimediapräsentationen vereinfacht. Synchronized Multimedia Integration Language - SMIL (Synchronisierte Integrationssprache für Multimedia) 3.0 erlaubt es, Video, Audio, Bilder, Text und Hypertextlinks in interaktive Präsentationen hinein zu verknüpfen, und dies mit sehr präziser Steuerung von Layout und Terminierung. [mehr...]

right arrowW3C Workshop in Afrika zur Erforschung der Rolle mobiler Technologien für Entwicklung

25. November 2008 -- Als Teil seiner Mission zur Sicherstellung, dass das Web für alle zugänglich ist, lädt W3C vom 1. bis 2. April 2009 zur Teilnahme an einem öffentlichen Workshop über die Rolle mobiler Technologien zur Förderung der sozialen und ökonomischen Entwicklung in Afrika nach Maputo, Mosambique, ein. Die Teilnehmer werden Wege zum Ausschöpfen des Potentials von Mobiltelefonen als Plattform für den Einsatz entwicklungsorientierter ICT-Dienste bezüglich der ärmsten Bevölkerungsschichten in Entwicklungsländern erforschen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem afrikanischen Kontext. [mehr...]

right arrowW3C Standard vereinfacht die Erstellung sprachunterstützter Web-Anwendungen

14. Oktober 2008 -- W3C veröffentlicht heute einen Standard, welcher die Entwicklung von Web-Anwendungen, die mit dem Nutzer sprechen und ihm zuhören, erleichtert. Die Spezifikation des Aussprachelexikons (PLS, Pronunciation Lexicon Specification) 1.0 ist der neueste Teil des W3C Rahmenwerks für Sprachschnittstellen zur Erstellung von Web-Anwendungen, welche durch Stimme und Sprache gesteuert werden. PLS kann die Entwicklungskosten dieser Anwendungen senken, indem sie den Menschen ermöglicht, Aussprachewörterbücher gemeinsam und mehrfach zu benutzen. Zusätzlich erleichtert PLS die Eingrenzung von Anwendungen, indem es Aussprachebelange von anderen Teilen der Anwendung abtrennt. [mehr...]

right arrowW3C Standards machen mobile Webnutzung ansprechender

29. Juli 2008 -- Das W3C hat heute neue Standards angekündigt, die eine mobile Nutzung des Webs erleichtern sollen. Die Mobile Web Best Practices 1.0, die als W3C-Recommendation veröffentlicht sind, destillieren die Erfahrung von vielen mobilen Webnutzern in praktische Ratschläge für die Erstellung von mobil-tauglichen Inhalten. [mehr...]

right arrowMarkupforum 2012 - XML-Datenbanken und Publishing am 6. März in Stuttgart

10. November 2011 -- Das W3C deutsch-österr. Büro ist stolz Partner des Markup Forums 2012 zu sein. Am 6. März wird in Stuttgart ein anspruchsvolles Programm zum Thema XML-Datenbanken und Publishing vorgestellt, das hochkarätige Referenten wie den W3C XML Activity Leiter Liam Quin umfasst. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig und die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um eine Anmeldung wird gebeten. Eine Ermäßigung ist mit dem Rabattcode W3C möglich.

right arrowHTML5-Tag 2011 - Tagestutorial zu HTML5 am 23.11.2011

14. Oktober 2011 -- Am 23. November veranstaltet das W3C deutsch-österr. Büro im Theseus Innovationszentrum in Berlin den HTML5-Tag 2011. In einem Tutorial werden Wissen über Hintergrund und Zielsetzung von HTML5, technische Grundlagen, HTML5 und Web Architektur vermittelt, sowie Neuerungen, Demonstrationen und viele Beispiele vorgestellt. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig und die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um eine Anmeldung wird gebeten. Anmeldeschluss ist der 16.11.2011.

right arrowDas Web für Alle - der W3C-Tag zu Barrierefreiheit / Accessibility und Sprachtechnologie im Web

19. September 2011 -- Diskutieren Sie auf dem W3C-Tag 2011 im Rahmen der Xinnovations mit, wie Sprachtechnologie helfen kann Barrieren für und zwischen Menschen zu überwinden. [mehr...]

right arrowKooperation W3C deutsch-österr. Büro - Co:llaboratory: Für Internet und Gesellschaft

31. August 2011 -- Das deutsch-österreichische Büro des World Wide Web Konsortiums (W3C) ist neuer Partner des Internet & Gesellschaft Co:llaboratory - ein von Google Deutschland initiierter Think Tank und Expertenkreis mit dem Ziel, konstruktive Debatten über die Chancen und Möglichkeiten des Internets für unsere Gesellschaft fördern. [mehr...]

right arrow11tes Berliner Semantic Web Meetup - Social Semantic Web

05. August 2011 -- Melden Sie sich zum 11ten Semantic Web Meetup an. [mehr...]

right arrowW3C eröffnet deutsch-österr. Büro am DFKI

10. Februar 2011 -- Das W3C eröffnet das deutsch-österr. Büro am DFKI. [mehr...]

right arrowmarkupforum 2011

Veröffentlicht Dezember 2010

Das deutsch-österr. Büro des W3C unterstützt das markupforum 2011. Am 1.3. 2011 sprechen nationale und internationale Experten zum Thema Publishing und XML. Neben Michael Kay werden unter anderem Michael Jendryschik, Dr. Victor Wang sowie Michael Müller-Hillebrand zu den Themen HTML5, das E-Book-Format EPUB und den DITA-Hype referieren. Das markupforum ist eine Plattform für technisch Interessierte und Entscheider, die sich über neue und etablierte XML-Technologien und deren Einsatz im Publishing informieren möchten. Für weitere Informationen vergleiche die Tagungswebseite und das Programm. Für Teilnehmer ist eine Anmeldung erforderlich.

right arrowSWAT4LS 2010

Veröffentlicht August 2010

Das deutsch-österr. Büro des W3C unterstützt den Workshop Semantic Web Applications and Tools for Life Sciences (SWAT4LS 2010). SWAT4LS ist eine Workshopreihe, auf der Vorteile und Grenzen von webbasierten Informationssystemen und semantischen Technologien für biomedizinische Informatik und computationale Biologie diskutiert werden. In diesem Jahr findet SWAT4LS am 10. Dezember in Berlin statt, vgl. die Tagungswebseite, das Programm und die Organisatoren. Für Teilnehmer ist eine Registrierung erforderlich.

right arrowW3C-Tag 2010

Veröffentlicht August 2010

Die Agenda des W3C-Tages 2010 steht fest. Um Anmeldung wird gebeten, für Vorträge zu: Webentwickler und W3C, HTML5, Semantic Web, Internationalisierung, 3D im Web, etc. [mehr...]

right arrowUser Guide 2.0

Veröffentlicht Mai 2010

Die Veranstaltung User Guide 2.0 Barrierefreie Technische Dokumentation - Bedienungsanleitungen für Alle (3.6.2010, FH Potsdam) zeigt wichtige Aspekte von Barrierefreiheit. [mehr...]

right arrowW3C-Tag 2010: Lücken im Web schließen

Veröffentlicht März 2010

Im Rahmen der Xinnovations demonstriert der W3C-Tag wie sich das "Web der Daten und das Web der Menschen" langsam, aber stetig annähern. [mehr...]

right arrow"Teaching the Web": Agenda des Eröffnungsevents am neuen Office-Standort fest

Veröffentlicht September 2009

Die Agenda des internationalen Eröffnungsevents am neuen Office-Standort steht fest. Um eine Anmeldung wird gebeten. [mehr...]

right arrowW3C Tag: Das Web der Daten und das Web der Menschen

Veröffentlicht Juli 2009

Der diesjährige W3C-Tag am 14. September in Berlin ihm Rahmen der XInnovations hat das Motto Das Web der Daten und das Web der Menschen. [mehr...]

right arrowW3C Office Event - Teaching the Web

Veröffentlicht Juli 2009

Das erste Office-Event am neuen Office-Standort hat eine vorläufige Agenda. Motto Teaching the Web [mehr...]

right arrow"W3C - wie kann ich denn da mitmachen?"

Veröffentlicht Juni 2009

W3C - was ist das eigentlich? Woher kommen die Webstandards? Und: Wie kann man (d.h. auch "Otto Normalverbraucher") da mitmachen: [mehr...]

right arrowWie implementiert man einen Standard?

Veröffentlicht Juni 2009

"RFC 2119 Keywords", "normative versus informative Textteile", "Konformanz" ... all dies sind Aspekte aus "Standardspeech": [mehr...]

right arrowVortrag zu japanischem Layout im Web

Veröffentlicht Mai 2009

Richard Ishida, Leiter der Internationalisierungsaktivität des W3C, hält am 11. Juni einen Vortrag zu japanischem Layout im Web. [mehr...]

right arrowDeutsch-Österreichisches Büro begleitet Übersetzung von WCAG 2.0

Veröffentlicht Mai 2009

Die Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 werden von Einer für Alle, einer Initiative von Aktion Mensch, ins Deutsche übersetzt. Das Deutsch-Österreichische Büro unterstützt diese Übersetzung, welche den Status einer W3C autorisierten Übersetzung haben wird.

right arrowVortrag zu Webtechnologie und linguistischen Ressourcen an der Universität Potsdam

Veröffentlicht Mai 2009

Was haben die "Leiden des jungen Werther" mit Metadaten für Multimedia zu tun? Beide stellen Ressourcen dar, z.B. als Teil eines textuellen Korpus für linguistische Analysen, oder als Eingabe in die Suche von Multimediaobjekten. Trotz der Unterschiedlichkeit dieser Ressourcen und ihrer Anwendungszenarien gibt es wiederkehrende Aspekte, wenn heterogene Ressourcen - z.B. unterschiedlich strukturierte textuelle Korpora, oder Metadaten in diversen Formaten - miteinander verknüpft werden sollen. Der Vortrag von Felix Sasaki stellt diese Aspekte anhand von Projekten vor, in denen derartige Ressourcen zum Einsatz kommen, und entwickelt daraus Empfehlungen für ihre Repräsentation, Verarbeitung und Wiederverwendung. Webtechnologien aus den Bereichen XML und Semantic Web spielen dabei eine zentrale Rolle.

right arrowEvents im September und Oktober: W3C-Tag 2009 und Event für den neuen Office Standort

Veröffentlicht Mai 2009

Das Deutsch-Österreichische Büro des W3C hat Planungen für zwei wichtige Events im September und Oktober begonnen. Am 14. September findet der W3C-Tag 2009 statt, der wie auch im Vorjahr Bestandteil der Xinnovations sein wird. Am 15. Oktober wird es ein internationales Event zur Eröffnung des Büros an seinem neuen Standort geben. Themata, Sprecher und weitere Details zu beiden Terminen werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

right arrowW3C Deutsch-Österreichisches Büro unterstützt Tagung zu Sprachtechnologie und Computerlinguistik

Veröffentlicht April 2009

Die Gesellschaft für Sprachtechnologie und Computerlinguistik veranstaltet die GSCL-Tagung 2009 an der Universität Potsdam vom 30.9. bis 2.10.2009. Das Deutsch-Österreichische Büro des W3C unterstützt diese Tagung: Das Web und Webtechnologie sind für moderne computerlinguistische Anwendungen unerläßlich und die Tagung ist für Vertreter aus Forschung und Industrie von hoher Relevanz.

right arrowW3C Deutsch-Österreichisches Büro wechselt an die FH Potsdam

Veröffentlicht April 2009

Im April 2009 wechselte das Deutsch-Österreichische Büro nach 12 Jahren erfolgreicher Arbeit von Fraunhofer IAIS zur Fachhochschule Potsdam. Ein Übergabeevent ist geplant für den Herbst diesen Jahres. Felix Sasaki ist der neue Leiter des Büros an der FH Potsdam. W3C dankt Fraunhofer und den Mitarbeitern des Büros, geleitet von Thomas Tikwinski und Klaus Birkenbihl, für ihre Beiträge zu W3C und dem Web in den letzten 12 Jahren.

right arrowW3C-Tag 2008 in Berlin

Veröffentlicht 2. Oktober 2008 - Die Folien der Vorträge sind auf unserer Veranstaltungsseite im Programm verfügbar.

Veröffentlicht 20. August 2008 - Der diesjährige W3C-Tag im Rahmen der Berliner Xinnovations 2008 beschäftigt sich mit der praktischen Umsetzung eines Corporate Semantic Web. Dazu stellen Experten aus Wissenschaft und Praxis einen gangbaren Weg in die nächste Entwicklungsstufe des World Wide Web vor und stehen auch für Ihre konkreten Fragen zur Verfügung. Als Studiogast war Thomas Tikwinski vom Deutsch-Österreichischen W3C-Büro eingeladen.

Informationen zum W3C-Tag finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite.

right arrowW3C-Beitrag zum Thema mobiles Web bei 3sat

Veröffentlicht 15. Juni 2008 - Das mobile Web schickt sich an, zum alltäglichen Kommunikationsmedium zu werden. Webzugriff vom Handy wird in Kürze ebenso selbstverständlich sein wie der Webzugang zu Hause oder am Arbeitsplatz. Schon heute sind auf mobilen Endgeräten mehr Browser installiert als auf allen fest installierten PCs der Welt zusammen. Anlass genug für die Sendung neues - das Computer- und Telekommunikationsmagazin auf 3sat , ein Themenspezial zum Thema mobiles Web zu produzieren. Als Studiogast war Thomas Tikwinski vom Deutsch-Österreichischen W3C-Büro eingeladen.

In der ZDF Mediathek ist die Sendung verfügbar.

Links zum Thema bei www.w3c.de/mobil

right arrowW3C begrüßt neue Mitglieder

Veröffentlicht 9. Januar 2008 - Das Deutsch-Österreichische W3C-Büro freut sich, ein neues Mitglied in den Reihen des World Wide Web Consortiums begrüßen zu können. Das Kompetenzzentrum Interoperable Metadaten (KIM) ist eine Informations- und Kommunikationsplattform für Metadatenanwender und -entwickler. KIM fördert und unterstützt die Erarbeitung von Metadatenstandards, die interoperable Gestaltung von Formaten und damit die optimale Nutzung von Metadaten in digitalen Informationsumgebungen.

Herzlich Willkommen dem neuen Mitglied!

Veröffentlicht 14. Dezember 2007 - Das Deutsch-Österreichische W3C-Büro freut sich, ein neues Mitglied in den Reihen des World Wide Web Consortiums begrüßen zu können. Die Firma empolis bietet Unternehmen eine Optimierung der Geschäftsprozesse, indem durch Informationslogistik Wissen und Erfahrung aufbereitet wird. empolis ist eine Tochter der arvato AG, einem Unternehmensbereich der Bertelsmann AG.

Herzlich Willkommen dem neuen Mitglied!

Weitere Nachrichten | Welche Nachrichten finden Sie auf dieser Seite?



Felix Sasaki, W3C Deutsch-Österreichisches Büro

Valid XHTML 1.0! Valid CSS!